Wunderschönes mystisches

Schloss

in Thun

Es fühlt sich an wie in einem Märchen, umgeben von Rosengärten und dicken Schlossmauern. Das Quietschen der Türen bei jeder Bewegung, die schmalen Fenster und hohen Decken verzaubern dich ins Zeitalter der Ritter. Die alten Gemäuer lassen Geheimnisse und Mythen wieder zum leben erwecken. 

Top AhA MOMENTE
Prächtig 94%
Romantisch 87%
Geheimnisvoll 91%
spielerisch 84%
Nostalgisch 98%
WO

Schlossberg 1, 3600 Thun Kanton Bern

Wann

Am besten zwischen Februar und Oktober

Mit wem

Erlebe es nicht alleine! Gib deinem Freund Bescheid

Umgeben von den Schweizer Alpen und dem Thunersee ragt das mittelalterliche Schloss Thun aus der idyllischen Landschaft heraus. Könige haben in diesem Palast nie gelebt, dafür beherbergen die Mauern viele Mythen und Geheimnisse…

Der Schlosshof und seine Umgebung laden zum flanieren ein, in ein Ambiente, dass dich in der Zeit zurück reisen lässt. Die Mythen rund um das Schloss machen den Rundgang durch das Museum zu einer spannenden Entdeckungsreise:
Die Holzbalken der Decke des imposanten Rittersaals wurden mit Oxenblut getränkt um dem Saal und seinen Gästen Stärke und Langlebigkeit zu schenken.
Die Wendeltreppe hoch, kann man die Blutlache vom sagenumwobenen Brudermord finden. An einem der Schlossfenster, können bis heute noch die Kratzspuren vom Fall des toten Bruders entdeckt werden. 
Im Schlossturm eingesperrt findet man die Maske des „Fulehung“. Ein Narr, der für sein Gespött über die Thuner Armee gefangen genommen und durch die Stadt gejagt wurde, bis er erschöpft zusammenbrach. So erhielt er seinen Namen „Fulehung“ – „fauler Hund“. Eine Tradition, die bis heute erhalten geblieben ist. 

Never miss the next catch
.
Close Zoom